Webinare

Die Webinare der gvf bieten Ihnen eine effiziente Möglichkeit, sich direkt vom Arbeitsplatz oder von zu Hause aus weiterzubilden. Aktuelle Themen aus der Landwirtschaft, neue Methoden zur Betriebsoptimierung oder Möglichkeiten zur Schadensvermeidung – regelmäßig haben Sie die Möglichkeit, interaktiv neue Kenntnisse zu erlangen und in Austausch zu treten.

Sie möchten an zukünftigen Webinaren teilnehmen oder haben Themen, über die Sie mehr erfahren möchten? Schreiben Sie uns!

Themen

Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) stellt für Landwirte und Agrarunternehmen eine wichtige finanzielle Unterstützung dar. Um jedoch von den vielfältigen Fördermöglichkeiten profitieren zu können, ist ein genaues Verständnis der Förderkulissen und der damit verbundenen Anforderungen und Prozesse unerlässlich.

Anja Nußbaum vom Thüringer Bauernverband erklärt zusammen mit Tom Bauch, Pflanzenbauleiter der Agrar T & P GmbH Mockzig und Präsident des Kreisbauernverbandes Altenburger Land, worauf Sie unbedingt achten sollten.

Heubrände kosten Landwirte hunderttausende Euro durch Einkommensverluste und den Verlust von Gebäuden und Futtermitteln. Valentina Tanda erklärt ein drahtloses Überwachungssystem, um die Temperatur des eingelagerten Heus und Strohs jederzeit zu überprüfen. Vermeiden Sie qualitätsmindernde Auswirkungen auf die Heuqualität und lassen Sie sich die fortschrittliche Methode der Temperaturmessung erläutern.

Als Geschäftsführer tragen Sie eine verantwortungsvolle Rolle in Ihrem Unternehmen und es ist entscheidend, die damit verbundenen Risiken zu verstehen. Matthias Herrmann von der DAA Deutsche Agrar Assekuradeur GmbH erläutert Ihnen die rechtlichen Aspekte der Geschäftsführerhaftung und liefert Ihnen wertvolle Informationen, wie Sie sich gegen existenzbedrohende Risiken absichern können.

Die Leistung und Gesundheit einer Kuh wird von der Fütterung und dem vorherrschenden Kuhkomfort bestimmt. Erfahren Sie kompakt, worauf in der Rationsgestaltung und Fütterungsstrategie zu achten ist. Dr. Wolfram Richardt, Fütterungsexperte beim LKV Sachsen, erläutert anschaulich, wie Sie Ihre Milchviehfütterung optimieren können.

Viele Unternehmer sind aufgrund der novellierten „Vorschrift für Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Tierhaltung“ (VSG 4.1) verunsichert. Wie können die Anforderungen im Milchviehbetrieb umgesetzt werden?
Manfred Eggers von der SVLFG zeigt Ihnen einfache technische und möglichst kostengünstige Lösungen für Ihr Unternehmen auf.

Automatische Melksysteme (AMS), Tier-Überwachung und Sensortechnik im Kuhstall können für eine deutliche Arbeitserleichterung, Zeitersparnis und flexiblere Arbeitszeiten im Vergleich zum Melkstand sorgen. Um dies zu erreichen, müssen jedoch einige Punkte beachtet werden. Jan-Hendrik Puckhaber ist Milcherzeuger sowie AMS-Experte und erläutert in unserem Webinar die größten Stolpersteine und die effektivsten Stellschrauben für erfolgreiches automatisches Melken.

Im Milchsektor sind seit Jahren starke Preisschwankungen zu verzeichnen. Langfristige Planungssicherheit ist beim Milchauszahlungspreis nicht mehr möglich. Benjamin Meise von der Fürstenwalder Agrarproduktion stellt Ihnen Möglichkeiten vor, wie Sie über die Warenterminbörse eine Preisabsicherung erreichen.

Das Nachhaltigkeitsprofil wird auch für Agrarbetriebe immer wichtiger. Wie beeinflusst es zukünftig die Kriterien für die Verpachtung der BVVG-Flächen? Wie können Sie Ihren Betrieb bereits jetzt darauf vorbereiten? Diese Fragen beantwortet Ihnen Katrin Kraft von IAK Agrar Consulting.

Robotikanwendungen halten auch im Bereich der landwirtschaftlichen Feldbearbeitung zunehmend Einzug. Welche Möglichkeiten und Vorteile autonome Feldmaschinen bereits jetzt und zukünftig bieten, stellt Martin Hengst vom Sächsichen Erfolgsprojekt „Feldschwarm” vor.

Der Bau eines Gebäudes kostet viel Geld und oft auch Nerven. Häufig läuft nicht alles wie geplant. Welche Maßnahmen notwendig sind, um zum Beispiel bei Baumängeln nicht auf den Kosten sitzenzubleiben, erklärt Ihnen Theodor Balzer von der gvf VersicherungsMakler AG. 



Dr. Alexander Klaus ist Laborleiter beim Landeskontrollverband Sachsen. Er verrät Ihnen, wie Sie mit den Herausforderungen der neuen Rohmilchgüteverordnung umgehen.

Evelyn Zschächner, Leiterin Kommunikation und Marketing bei der Heimischen Landwirtschaft verrät, wie Sie durch Social Media Ihren Betrieb erfolgreicher machen. Wie die praktische Umsetzung bei einem landwirtschaftlichen Betrieb aussehen könnte, zeigt Sebastian Mahler von der Agrar GmbH Ziegelheim.

Landwirtschaftliche Versicherungen sind ein Abwägen der Risiken. Gerrit Fiedler, Versicherungsexperte der gvf, erklärt, wofür welche Versicherungen wirklich notwendig sind. Welche Schäden sind häufig und können existenzgefährdend sein?

Das Nachhaltigkeitsprofil wird auch für Agrarbetriebe immer wichtiger. Wie beeinflusst es zukünftig den Zugang zu Kapital? Wird es Voraussetzung, um bestimmte Versicherungsprodukte nutzen zu können? Diese Fragen beantwortet Ihnen Katrin Kraft von IAK Agrar Consulting.

Eine zuverlässige Erntetechnik ist das A und O, um bei immer schwierigeren Bedingungen erfolgreiche Ernten einzufahren. Doch egal, ob Sie Maschinen nur kurzzeitig als Mietgerät benötigen, neue Fahrzeuge anschaffen oder im Straßenverkehr bewegen möchten – viele Stolpersteine gilt es zu beachten. 

In unserem Webinar geben wir Ihnen eine praxisnahe und kompakte Checkliste, wie Schäden, Strafen und Reinfälle leicht zu vermeiden sind.
Matthias Herrmann ist Technik- und Sicherheitsspezialist und der ideale Experte für unser Webinar.

Um in der Landwirtschaft optimale Erträge zu erzielen, ist die Kenntnis der Wetterprognose oder der regelmäßig zu erwartenden Witterungsbedingungen von entscheidender Bedeutung.

In unserem gemeinsamen Webinar mit der CYA GmbH wird Ihnen gezeigt, wie Sie ausgehend von diesen Vorhersagen zum Beispiel Bewässerungsmaßnahmen, Termine für Aussaat und Ernte sowie Pflanzenschutzmaßnahmen sinnvoll planen.

Wir freuen uns sehr, dass wir für das Webinar Falk Böttcher als Referent gewinnen konnten. Als Leiter der Abteilung Agrarmeteorologie beim Deutschen Wetterdienst (DWD) ist er der Spezialist für agrarmeteorologische Entwicklungen.

Sie kommen, wenn man sie nicht erwartet – Krisensituationen kennen keine Tageszeiten und kein Wochenende. Insbesondere Agrarbetriebe müssen sich immer häufiger mit Konfrontationen von Presse und Tierschützern auseinandersetzen. Deshalb ist es wichtig, im Ernstfall gut vorbereitet zu sein, um kommunikativ gegenüber der Öffentlichkeit professionell agieren zu können und die Deutungshoheit zu erlangen.

Exklusiv für Kunden des Sicherheitsmanagement geben wir in unserem Webinar “Krisenkommunilkation – Im Ernstfall gut aufgestellt” einen “Handwerkskasten” für den Fall der Fälle. Wir freuen uns sehr, dass wir dafür den ausgewiesenen Experten Dr. Hans-Georg Klose von ADVICE PARTNERS (Frankfurt am Main)/KLOSE KOM als Referent gewinnen konnten. 

Im Gegensatz zur klassischen Industrie war die Landwirtschaft bisher noch kein Angriffs-Schwerpunkt der Cyber-Angreifer – dies ändert sich aktuell deutlich spürbar. In unserem Webinar erhalten Sie wertvolle Hinweise, wie Sie dem rasant steigenden Bedrohungspotenzial begegnen können.
Wir freuen uns sehr, dafür den ausgewiesenen Experten Eric Fischer vom Landeskriminalamt Sachsen als Referenten gewinnen konnten. Eric Fischer ist Kriminalkommissar mit dem Schwerpunkt Computer und Internetkriminalität und gibt praxisnahe Tipps, um Datenklau und Cyber-Erpressung zu verhindern.

Trockenheit und Hitze können große Ernteschäden verursachen und werden vielerorts mit dem Klimawandel sowohl heftiger als auch wahrscheinlicher. Neue Versicherungslösungen, sogenannte Wetterindexversicherungen, können hier Teil des betrieblichen Risikomanagements werden und Sie finanziell unterstützen, wenn Trockenheit und Hitze messbar eintreten.
In unserem gemeinsam mit der CYA GmbH durchgeführten Webinar wird Ihnen gezeigt, wie neue Wetterdaten, gemessen von Satelliten und Wetterstationen, in den Versicherungsprozess integriert werden können.

Die Afrikanische Schweinepest hat Deutschland erreicht. Was bedeutet das für Ihren Betrieb? Beim ASP Online-Stammtisch der gvf erhalten Sie aktuelle Informationen und Hinweise, wie Sie Unterstützung erhalten oder sich vorbereiten können. Profitieren Sie von Erfahrungen anderer Landwirte aus Ihrem Umkreis. Wir treten in einen regionalen Dialog und besprechen die aktuelle Situation Ihres Umkreises.

Transporte gehören in der Landwirtschaft zum Tagesgeschäft. Zahlreiche Fallstricke der StVO können jedoch schnell großen Ärger machen. Das gilt für eigene Transporte, aber auch bei Beförderungen für Gewerbebetriebe, z. B. Biogasanlagen.
Exklusiv für Kunden des gvf Sicherheitsmanagements erläutert Martin Vaupel von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen alles Wichtige, was Sie bei landwirtschaftlichen Transporten beachten müssen.

Landwirtschaftliche Betriebe haben ein erhöhtes Risiko, Opfer von Feuer zu werden. Maschinen- und Bergeraumbrände verursachen dabei schnell enorme Schadenshöhen von mehreren zehn- bis hunderttausend Euro.
Wie können Sie sich vor Schäden schützen?
Exklusiv für Kunden des gvf Sicherheitsmanagements spricht Herr Florian Hebel, der Geschäftsführer der flo trade GmbH darüber, wie ein solches Feuerlöschsystem für landwirtschaftliche Fahrzeuge und Maschinen aussehen kann.

Wie funktioniert die automatische Schaden-Auszahlung bei Wetterrisiken ohne Vor-Ort-Besichtigung? Sebastian Mahler, Prokurist der gvf , Geschäftsführer der CYA GmbH und Entwickler der Wetterkasko erläutert in einem exklusiven Online-Dialog die Möglichkeiten für Ihren Betrieb.

Die Energie- und Klimaschutz-Experten Dipl.-Ing. Steffen Roß und Dipl.-Ing. Klaus Gründler von WiRo Consultants beantworten alle wichtigen Fragen zum Thema CO2-Minderungsfahrplan. Sie erfahren viel über mögliche Maßnahmen sowie die zur Verfügung stehenden Förderprogramme.

In dem in Kooperation mit der CYA GmbH durchgeführten Webinar, vermittelt Ihnen Prof. Dr. Dohmen anhand nachvollziehbarer Fallstudien Kenntnisse zur Optimierung Ihres Anbauplanes. Sie erfahren, wie gut Ihr Bauchgefühl ist und Sie finden heraus, ob die Ihnen bekannten Methoden geeignet sind, ein für die Landwirtschaft typisches Komplexrisiko zutreffend einzuschätzen.

Digitale Lösungen sind in der Landwirtschaft auf dem Vormarsch. Doch wie setzt man Drohnen möglichst vorteilhaft für die Aufgaben in der Landwirtschaft ein? Welche Regelungen sind zu beachten, welche Drohnen eignen sich für den Einsatz?
Das gvf und CYA Webinar über die Drohennutzung in der Landwirtschaft klärt diese Fragen. Dafür standen uns die Drohnenexperten Dr.-Ing. Axel Weckschmied von Hexapilots und Jan-Philip Pohl vom Julius-Kühn-Institut und Agrarpohl zur Verfügung.